Erntedanksammlung - gegen soziale Kälte

Im Oktober 2019 konnten wir erneut die Erntedanksammlung durchführen. Das Gesamtergebnis lag bei 13.858,06 Euro.
Für die Gemeindediakonie wurden 8.446,55 Euro, für das Eylarduswerk 2.985,80 Euro und für den Bundesfreiwilligendienst von Zoe Holtschulte in Kamerun für „Brot für die Welt“ 2.425,71 Euro gespendet. Ein sehr beachtliches Ergebnis in Zeiten, wo das Soziale nicht gerade hoch im Kurs steht.
2019.12. erntedanksammlungVielleicht liegt es daran, dass bekannte Gesichter an der Haustür klingeln und um wohltätige Spenden bitten und somit Vertrauen schaffen für die Diakonie. Deshalb gilt den 80 Sammler*innen unser besonderer Dank, dass sie sich für diesen Dienst der Nächstenliebe, eben für die Diakonie, erneut uneigennützig eingesetzt haben.
Wir danken aber auch allen Spender*innen herzlich für ihre Bereitschaft zu geben. Und ebenfalls geht ein Dank an Gerda Gryn, die viel logistische Arbeit im Vorfeld geleistet hat und an Kirsten Friedrich, der Rechnungsführerin unserer Diakoniekasse, und den anderen Diakonieausschussmitgliedern für die Vor- und Nachbereitung der umfangreichen Arbeit dieser Erntedanksammlung! Uns liegen übrigens Dankesschreiben sowohl vom Eylarduswerk als auch von „Brot für die Welt“ vor. Das Geld ist angekommen. Gut so!
Gerhard Kortmann,
Vorsitzender des Diakonieausschusses

Monatsspruch

Januar
Gott ist treu.
(1.Kor 1,9)
jahreslosung

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin