Neue Betreuer der Altenwohnungen

„Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“. Dieses Sprichwort beschreibt ganz gut die Ereignisse, die sich in den letzten Wochen rundum die Altenwohnungen und deren Verwaltung zugetragen haben. Kurz nachdem Renate Fredriks das Amt von Heinz Höötmann Anfang April übernommen hatte, legte sie es nach drei Wochen aus persönlichen und nachvollziehbaren Gründen nieder.
2019.06. altenwohnungenDanach mussten die Mitglieder des Altenwohnungsausschus-ses erneut beraten. Glücklicherweise bahnte sich sehr schnell eine erfreuliche Lösung an.
Das Ehepaar Gerd-Jan Bertels und Petra Egbers-Bertels, geb. Simonetti, ist für diese Aufgabe bereit und hat die Nachfolge von Herrn Höötmann bzw. Frau Fredriks seit dem 1. Juni 2019 angetreten.
Zusammen mit Herrn Wolfgang Mersch (Hausmeister) und Frau Annemarie Wien (Ansprechpart-nerin) werden die beiden federführend ein Team bilden, das die Anliegen der Bewohner aufnehmen und dafür sorgen will, dass zufriedenstellende Lösungen für ein sozialverträgliches Wohnen immer wieder gefunden werden. Wir wünschen dem Ehepaar Bertels-Egbers für seinen Dienst alles Gute und Gottes Segen.
i. A. des Altenwohnungsausschusses
Gerhard Kortmann

Monatsspruch

Juli
Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.
(Jak 1,19)
jahreslosung 19.

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin