"Glück auf"

Am 23. September hat der traditionelle Ausflug des Kirchenrates mit den derzeitigen und den ausgeschiedenen Kirchenratsmitgliedern samt Partnern stattgefunden. Um 8.15 Uhr sind wir am Gemeindehaus in den Bus gestiegen und auch diesmal wusste niemand wo es hingeht.
Unser erstes Ziel war das Steinkohle Bergwerk Zeche Zollverein in Essen. Dort wurde uns anderthalb Stunden eindrucksvoll erzählt, wie über 135 Jahre Steinkohle abgebaut wurde. Seit 1986 ist das Bergwerk nicht mehr aktiv, dennoch wurde deutlich gemacht, was der Bergbau für das Ruhrgebiet bedeutet hat und irgendwie immer noch bedeutet. Seit 2001 gehört die Zeche Zollverein zum UNESCO-Welterbe.
Nach so viel Informationen mussten erst einmal unsere Energievorräte aufgefüllt werden. Zum Mittagessen blieben wir auf dem Gelände der Zeche, es ging in das Restaurant „die kokerei“.
Gestärkt stiegen wir danach wieder in den Bus. Nach einer ca. 20 minütigen Fahrt kamen wir dann in der Veltinsarena auf Schalke an. Dort erwartete uns Pfarrer Ernst-Martin Barth um uns in die Kapelle des Stadions zu begleiten. Die Arena auf Schalke ist eine der wenigen Stadien mit eigener Kapelle. Nach einer Andacht hatten wir dann noch eine Führung durch die Arena, bei der wir viel über die Verbindung von Schalke und den Bergbau erfahren haben.
Zum Abschluss konnten wir die Eindrücke vom ganzen Tag bei Kaffee und Kuchen verarbeiten.
Ramona Bertels

2018.10.   kirchenrat 12018.10.   kirchenrat 2

Trauordnung auch für homosexuelle Paare

2018.06.   trauordnung fuer homosexuelle paare 22018.06.   trauordnung fuer homosexuelle paare 1
Einige Menschen aus der Kirchengemeinde werden sich erinnern: Vor 15 Jahren haben zwei Männer angefragt, ob die Ev.-ref. Kirchengemeinde zu einer partnerschaftlichen Segnung ihrer Beziehung bereit wäre. Das hat damals zu einer lebhaften und intensiven Debatte geführt, an dessen Ende der damalige Kirchenrat das Anliegen der beiden sehr gut verstanden hat, sich jedoch nicht zu einer partnerschaftlichen Segnung in der Lage sah. Daraufhin fand die Segnung in Nordhorn statt.

Weiterlesen ...

Monatsspruch

November:
Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
(Offb 21,2)
jahreslosung.

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin