... wenn ein Angehöriger stirbt

altes graberfeldInformieren Sie bitte zunächst den Dienst habenden Arzt. Falls Sie den Wunsch haben, dass einer der Pastoren des Ortes ans Sterbebett kommen soll, dann wenden Sie sich bitte an Pastor G. Kortmann, Tel. 05924 - 997258, oder Pastor L. Voget, Tel. 05924 - 206. Wir können dann gemeinsam den Abschied gestalten.
Wenn ein Angehöriger gestorben ist, informieren Sie bitte den Beerdigungsunternehmer Ihrer Wahl. Auch dann ist es möglich, dass einer der Pastoren ans Totenbett zur Aussegnung kommt. Wenn Sie nicht selbst mit einem der Pastoren Kontakt aufgenommen haben, tut der Unternehmer das dann und verabredet mit dem zuständigen Pastoren den angedachten Beerdigungstermin. Sie haben die freie Wahl, wo die Beerdigung stattfinden soll, in der Kapelle oder in der Kirche. Bedenken Sie bitte, dass oft mehr Menschen mit Abschied nehmen wollen, als man zunächst glaubt, von daher ist die Kirche ein gutes „Abschiedshaus“. Mit dem zuständigen Pastoren wird dann ein Trauergesprächstermin verabredet, an dem alles Weitere für die Trauerfeier überlegt wird.

Monatsspruch

Dezember:
Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, damit es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens.
(Lk 1,78-79)
jahreslosung.

Information

Die Gruppen und Kreise so wie auch die Einrichtungen sind für die Richtigkeit ihrer Informationen selbst verantwortlich.
Der Admin